Sie finden hier • 1362 Termine • 120 Anbieter • 597 Kurse • mit Zertifikat 737
Erweitern Logo klein
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken Hilfe
Alle Angaben ohne Gewähr - ihre Vollständigkeit beruht auf den Auskünften der Bildungsträger.

« Zurück

Berufsbezogene Deutschsprachförderung - DeuFöV – Basismodul B 2

Hintergrund:
Das Beherrschen der deutschen Sprache ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Integration am Arbeitsmarkt sowie in weiterführenden Bildungs- und Ausbildungsinstitutionen. Um Ihre Chancen für eine schnelle und nachhaltige Integration am deutschen Arbeitsmarkt zu erhöhen, können Sie im Rahmen der berufsbezogenen Deutschsprachförderung Ihr Sprachniveau erhöhen und/oder berufsspezifische Sprachkompetenzen erwerben.

Zielgruppe:
Personen, die bei der Agentur für Arbeit arbeitsuchend oder ausbildungssuchend gemeldet sind oder Leistungen nach dem SGB II erhalten sowie Auszubildende und Beschäftigte. Personen, die sich im Anerkennungsverfahren ihres im Ausland erworbenen Berufsabschlusses befinden. Personen mit Aufenthaltsgestattung können bei guter Bleibeperspektive teilnehmen. Geduldete, denen eine Duldung nach § 60a Absatz 2 Satz 3 AufenthG (humanitäre Gründe) erteilt worden ist, können ebenfalls teilnehmen.

Teilnahmevoraussetzungen:
Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen über Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 nach dem GER verfügen. Des Weiteren ist eine Berechtigung erforderlich, die von der zuständigen Agentur für Arbeit oder dem zuständigen Jobcenter ausgestellt wird. Auszubildende und Personen, die sich im Anerkennungsverfahren ihres im Ausland erworbenen Berufsabschlusses befinden, erhalten ihre Berechtigung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.
Die Teilnahme an der berufsbezogenen Sprachförderung ist für Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei. Ausnahme: Beschäftigte zahlen einen Eigenanteil in Höhe von zur Zeit 2,07 EUR je Unterrichtseinheit.

Abschluss:
Zertifikat über das erreichte Sprachniveau
Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Inhalte:

  • Kommunikation am Arbeitsplatz
  • Arbeitssuche
  • Aus- und Fortbildung
  • Rechtliches

Im Anschluss an jedes Modul wird eine Abschlussprüfung (Leseverstehen, Hörverstehen, Sprechen und Schreiben) durchgeführt.

Rechtliche Grundlagen: §45a AufenthG; DeuFöV

Förderung:
Die Berufssprachkurse werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert. Die Teilnahme an den Berufssprachkursen ist für Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei. Ausnahme: Beschäftigte zahlen einen Eigenanteil in Höhe von zurzeit 2,07 EUR je Unterrichtseinheit.

Weitere Infos vom Anbieter

Förderungsart: Berechtigungsschein nach §45a AufenthaltsG - DeuFöV
Unterrichtsart: Präsenzunterricht i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
29.01.18 - 25.05.18
09:00 - 13:15 Uhr
4 Monate
(400 Std.)
Vormittags
Präsenzunterricht
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
max. 25 Teiln.
kostenlos Am Werder 1
21073 Hamburg-Harburg
k. A.
Anbieteradresse
DEKRA Akademie Hamburg (Am Werder)
Am Werder 1
21073 Hamburg-Harburg
Tel: 040 / 32 50 37 95-1
Fax: 040 / 32 50 37 95-9
Kontakt: Jörg Jacobs
www.dekra-akademie.de/akademi..
joerg.jacobs@dekra.com

Anbieterdetails anzeigen...