Sie finden hier • 1464 Termine • 119 Anbieter • 576 Kurse • mit Zertifikat 730
Erweitern Logo klein
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken Hilfe
Alle Angaben ohne Gewähr - ihre Vollständigkeit beruht auf den Auskünften der Bildungsträger.

« Zurück

Reha-Vorbereitungssemester (RVS) bei Schwierigkeiten in deutscher Sprache

tool Mindestangaben noch lückenhaft - gelistet zur Marktübersicht und Komplettierung. Lexikon

Das RVS richtet sich an Ausländer/-innen und Aussiedler/-innen aller Sprachen und Kulturen, die eine neue (berufliche) Orientierung bzw. Qualifizierung suchen und dafür höhere Anforderungen an ihre sprachlichen, insbesondere schriftsprachlichen Fähigkeiten stellen. Die sprachliche Entwicklung ist meist der Schlüssel für eine erfolgreiche (berufliche) Neuorientierung und dauerhafte Integration in Arbeit und Gesellschaft.

Das RVS fördert die (berufliche) Qualifizierungs- und Integrationsfähigkeit der Teilnehmer/-innen parallel auf unterschiedlichen Ebenen:

Fachkompetenzen (QualiFit/JobFit)

Die sprachlichen Kompetenzen der Teilnehmer/-innen werden systematisch ausgebaut. Dazu zählen auch die (berufsbezogene) Erweiterung des Wortschatzes und das oft langwierige Umtrainieren falsch eingeübter Grammatik- und Sprachmuster. Im Einzelnen gehören hierzu:

  • mündliche Kommunikation
  • Hörverstehen
  • Phonetik (Aussprache)
  • Textverständnis
  • schriftl. Kommunikation = schriftl. Ausdruck, Grammatik, Rechtschreibung.

Abgestimmt auf die besonderen Lernbedingungen von Zweitsprachlern sind Themen der (berufsrelevanten) Allgemeinbildung – wie Mathematik und Arbeit am PC – Teil des RVS.

Schlüsselkompetenzen (SozialFit)

Im Rahmen von Projekten und (berufsbezogenen) Arbeitsaufträgen entwickeln die Teilnehmer/-innen die Fähigkeit für das eigenständige Lernen und Arbeiten mit Medien in der Zweitsprache Deutsch. Durch entsprechende Lern- und Gruppensituationen bereiten sich die Teilnehmer/-innen insbesondere auf die Anforderungen beruflicher Qualifizierung, Bewerbung und zukünftige Tätigkeit in Unternehmen vor. Dies schließt das Training von Schlüsselkompetenzen und den konstruktiven Umgang mit kulturspezifischen Besonderheiten ein.

Gesundheitskompetenz (BodyFit)

Angebote eines regelmäßigen Bewegungs-, Fitness- und Sportprogramms runden das RVS-Angebot ab und bilden den Einstieg in einen gesundheitsbewussten Umgang mit zukünftigen Anforderungen des Arbeitslebens.

Ausbildungsbegleitende DaZ-Förderung

Aufbauend auf dem im RVS geschaffenen Fundament werden Teilnehmer/-innen bei einer möglichen anschließenden Berufsqualifizierung kontinuierlich unterstützt, sich in der Zweitsprache Deutsch Fachwissen anzueignen. Im Vordergrund stehen dabei Textverständnis und schriftlicher Ausdruck.

Kontakt:
Ingrid Betzner
Telefon 040 / 6 45 81-1275
E-Mail:betzner@bfw-hamburg.de

Förderungsart: Rehabilitation (beruflich) i
Zielgruppe: Migranten/-innen (Teilnehmende)
Sonstiges Merkmal: rollstuhlgerecht

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
29.01.18
Beginnt halbjährlich
dauerhaftes Angebot
08:00 - 16:00 Uhr
k. A. Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
k. A.
Finanziert durch den Reha-Träger
August-Krogmann-Straße 52
22159 Hamburg-Farmsen-Berne
k. A.
Anbieteradresse
Berufsförderungswerk Hamburg GmbH
August-Krogmann-Straße 52
22159 Hamburg-Farmsen-Berne
Tel: 040 / 6 45 81-1347
Fax: 040 / 6 45 81-1227
Kontakt: Ellen Acker, Mo-Do: 07:00 - 16:00 Uhr, Fr: 07:00 - 13:00 Uhr
www.BFW-Hamburg.de
info@BFW-Hamburg.de, acker@bf..

Anbieterdetails anzeigen...