Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Deutsch lernen in Hamburg
Zur Anbieter-Übersicht

Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Deutsch, A1Zur Anbieter-Übersicht
Illustration: Matrose mit Stift

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Sprachförderung im pädagogischen Bereich, Einzelmaßnahme mit individuellem Eintritt

Alsterbildungsring e. V., Neue Große Bergstraße 6a, 22767 Hamburg

Inhalt

Maßnahmenziel
Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, & 45 Abs. 1, Nr. 1 SGB III.

Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an Arbeitssuchende, die zur Vorbereitung einer beruflichen Aus- bzw. Weiterbildung oder einer Wiedereingliederung pädagogische Qualifikationen bzw. berufssprachliche Kenntnisse aus dem Fachgebiet bedürfen. Das sind Interessenten für die Berufe als Erzieher und Kinderpfleger, Schul- und Sozialpädagogen sowie Pädagogen in der Erwachsenen- und Weiterbildung oder pädagogische Fachkräfte in Erziehung, Bildung und sozialer Arbeit.
Primär dient die Maßnahme als Angebot für Menschen mit Migrationshintergrund, die sich für einen pädagogischen Beruf interessieren und sich mit der Maßnahme darauf vorbereiten möchten. Das vorausgesetzte Sprachniveau nach dem allgemeinen Europäischen Referenzrahmen ist GER B1.

Inhalt und zeitlich-sachliche Gliederung der Maßnahme
Dem Konzept liegt ein individuelles Sprachlernangebot zu Grunde, d.h. alle Teilnahmeberechtigten nehmen vor Beginn an einem Eignungs- und Einstufungsverfahren teil. Das Verfahren dient dazu, das je nach Vorkenntnissen richtige Niveauziel zu ermitteln sowie die Kompetenzen festzustellen. Die korrekte Eignungsfeststellung und Einstufung der Teilnehmer in die jeweils passende Stufe wird für jeden Teilnahmeberechtigten durch das einheitliche trägerinterne Einstufungsverfahren „Kompetenz-Check“ abgesichert. Abhängig von den bestehenden Sprachkenntnissen der Teilnehmer zum Zeitpunkt der Einstufung erfolgt eine Zuordnung zu einem bestimmten Inhalt der Maßnahme nach GER-Stufen A1 bis C1.
Die zu vermittelnden Sprachkompetenzen sind:
• Leseverstehen
• Hörverstehen
• Sprechen/Interagieren
• Schreiben

Dauer
Die Maßnahme umfasst insgesamt 160 Unterrichtseinheiten (UE) berufliches Sprachtraining im pädagogischen Bereich. Diese Kenntnisse sollen innerhalb von acht Wochen vermittelt werden (20 Stunden / Woche). Als Unterstützung zum Erreichen der persönlichen Ziele auf dem Arbeitsmarkt folgt für den TN im Anschluss ein vierwöchiges Jobcoaching (6 Stunden / Woche = 24 UE), insgesamt 184 Stunden.

Jobcoach
Der Jobcoach unterstützt und begleitet mit seinem Kontingent von 24 UE den bzw. die TN bei der Orientierung und den ersten Schritten auf dem Arbeitsmarkt. Dabei sollen grundlegende Fertigkeiten vermittelt werden, mithilfe sich die TN qualifizieren, eigene Bewerbungslagen zu erstellen, zu pflegen und komplette Bewerbungen für potenzielle Arbeitgeber zu schreiben und zu versenden.
Dazu zählen:
• Konkrete Stellenausschreibungen finden, lesen und verstehen (Muss- und Kann-Voraussetzungen)
• Lebenslauf: erstellen, pflegen und vor dem Versenden unterschreiben
• Bewerbungsanschreiben: Informationen, Stil und Korrektheit
• Zeugnisse und Anhang (Zertifikate für Fort- und Weiterbildungen, Sprach- und Computerkenntnisse
• Die gedruckte und die elektronische Bewerbung: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Methodik & Didaktik
• Lehrgespräche
• Unterricht
• Selbsteinschätzungsübungen
• Mündliche und Praktische sowie schriftliche Übungen
• Rollenspiele zur kommunikativen Einübung von Handlungsszenarien in der Zusammenarbeit mit dem / der Dozent*in
• Wechsel der Fertigkeiten (Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen)

Ausstattung der Schulungsräume
• Digitale Tafel und PC
• Headset und Webcam
• hybridfähig
• Lautsprecher
• Client und Remote Server
• Digitale Medien
• Internet über Access Point
• Beamer und CD-Player
• Laptop
• oder Tablet für den Kunden

Teilnahmenachweis
Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung mit folgendem Inhalt:
• Name und Anschrift des Teilnehmers
• Maßnahmentitel
• Zeitraum der Teilnahme
• Inhalt der Maßnahme

Zugangsvoraussetzungen
• Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) § 45 SGB
• Ein durchgeführter Einstufungstest bestätigt die persönlichen und fachlichen Voraussetzungen des TN

Förderungsart
Aktivierungsgutschein (Eingliederungshilfe) i
Zielgruppe
Migranten/-innen (Teilnehmende)
Unterrichtsart
Präsenzunterricht
Sonstiges Merkmal
B1 (Sprachniveau, Mittelstufe) i
AVGS-Einzelmaßnahme (gefördert mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein) i
AVGS-Maßnahmen nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie Feststellung Verringerung o. Beseitigung von Vermittlungshemmnissen

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend 
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
14:00 - 18:00 Uhr
184 Std. 11531
kostenlos bei Förderung
Neue Große Bergstraße 6a
22767 Hamburg - Altona-Altstadt

max. 1 Teilnehmende

Beginn nach Absprache.

Willkommen auf dem Deutsch-Portal

Sie möchten Deutsch lernen oder Ihr Deutsch verbessern? Dieses Portal erleichtert Ihnen die Suche nach passenden Angeboten.

Heute finden Sie 1.358 Angebote von 136 Anbietern
Symbol für Förderung: Eurozeichen

Förderung

Ihr Deutschkurs kann für Sie kostenlos sein.
Informationen dazu finden Sie hier.

Mehr erfahren
Symbol für den Bereich Gut zu wissen: Buchstabe I

Gut zu wissen

Checklisten, Tools und Infos rund um das Thema Deutsch lernen.

Mehr erfahren
Symbol für den Bereich über uns

Über uns

Hamburgs Kursportal WISY wird im Auftrag der Hansestadt Hamburg seit 1987 betrieben von W.H.S.B Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH

Mehr erfahren
Verlinkung zu Hamburg aktiv Portal

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr